Tierwelt Urfttal

Monika Schmalz

Sötenicher Hundezirkus - Spiel und Spaß mit Nero und Merlin!

Regelmäßig sind wir in Seniorenheimen zu Besuch. 

Die Bewohner freuen sich auf Spiel und Spaß mit Nero & Merlin, und meine Hunde werden mit Leckerchen und Streicheleinheiten begrüßt.

Merlin kümmert sich gerne um die, die scheinbar teilnahmslos in der Runde sitzen - und oft schafft er es, demjenigen eine Reaktion zu entlocken. 
Sei es ein Lächeln oder ein zaghaftes Streicheln des weichen Hundefells.

Nero hingegen spielt gerne den Clown und hat damit oft die Lacher auf seiner Seite.




Dann führen wir unsere erlernten Tricks vor, und binden auch gerne mal das Pflegepersonal in unsere Vorführung mit ein :-). 





Diese Arbeit im Altenheim ist für beide Hunde äußerst anstrengend, aber sie meistern sie mit Bravour! 







Besuch von Gudrun Klinkhammer und ihrem Geschichtenservice!

 



Mechernich. Freude, Gesellschaft und Spaß am Spiel, das sind die Komponenten, die im Barbarahof in Mechernich eine Veranstaltung etablierten. Seit einigen Jahren besucht Monika Schmalz aus Sötenich mit ihren Hunden Nero und Merlin den Barbarahof, um dort fast eine Stunde lang 22 Kunststücke vorzuführen. Bis vor einem Jahr lebte die Mutter der Hundetrainerin in diesem Seniorenhaus, daher stammt die Verbindung. Monika Schmalz: "Seit meinem neunten Lebensjahr arbeite ich mit Hunden. Als ich 13 Jahre alt war, bekam ich meinen ersten eigenen Hund, die Schäferhündin Anka, die ich selbst zum Schutzhund ausbildete. ------ Das Training mit den Hunden macht mir unglaublichen Spaß und passiert ohne Druck und Zwang." Den Tieren und den Zuschauern scheint es ebenfalls sehr viel Spaß zu machen, alle sind mit Begeisterung dabei. Während der quirligen Stunde dürfen die Zuschauer immer wieder eine Karte ziehen, auf der geschrieben steht, was die Hunde zu zeigen haben. Sie springen durch Reifen, kriechen und laufen vorwärts und rückwärts durch Beine, zeigen, wo Links und Rechts oder Schwarz und Weiß ist und suchen versteckte Gegenstände und Personen. Zudem können diese beiden Tiere ihr Zimmer aufräumen, in dem sie auf dem Boden verstreute Gegenstände mit dem Maul in einen Korb tragen, auch sind sie in der Lage, Wäsche von der Leine zu zupfen und in einem Korb abzulegen. Da jeder Hund so seine Vorliebe hat, gibt es auch Applaus, wenn mal der ein oder andere Trick nicht ganz so reibungslos gelingt wie geplant. Dass die Tricks allerdings doch so gut gelingen, wie sie gelingen, dafür sorgt das bei Frauchen und Hund beliebte "Clickertraining". Monika Schmalz hält dazu den so genannten Clicker in den Händen. Dieser ist vergleichbar mit einem Knackfrosch. Gibt sie damit bei bestimmten Aktionen des Tieres klickernde Geräusche ab, weiß das Tier: "Aha, das also möchte Frauchen haben." Natürlich gibt es bei Erfolg auch immer ein Leckerchen. Die Zuschauer sind hin und weg und folgen mit Spannung dem Geschehen. Die Gesichter wirken zum Ende der Stunde hin entspannt und gelockert. Monika Schmalz: "Die Wirkung von Tieren ist manchmal unglaublich." ------ So schaffte es Merlin, bei einer spastischen Seniorin die Hand, die in sein Fell gelegt wurde, zu lockern. Überhaupt ist Merlin, ebenso wie Nero, besonders und einzigartig. Die beiden Hunde leben zusammen mit drei Katzen in friedlicher Einheit. Merlin und eine Katze teilen sich nicht selten den Ruheplatz. Und da Merlin ein sehr empathischer Charakter ist, staunen Beobachter Bauklötze, wenn er nach getaner Arbeit zufrieden ruht: Er schnurrt inbrünstig mit geschlossenen Augen wie eine Katze, nur eben so sonor voll wie eine Riesenkatze! Für Monika Schmalz, hauptberuflich Reiki-Meisterin bedeutet die Zeit mit ihren Tieren Erholung in der Freizeit: "Ich bin zufrieden und die Tiere sind es auch." Inzwischen zeigt der sympathische Sötenicher Hundezirkus auch in Blankenheim und in Schleiden seine unterhaltsam-wohltuenden Tricks. Wer Interesse hat, Kontakt zu Monika Schmalz aufzunehmen, kann sich im Internet umschauen.

www.tierwelt-urfttal.de


Danke für die Kooperation, die tierisch Spaß gemacht hat.

der Geschichtenservice: www.gkli.de



Auch die "Barbarapost" gibt einen kleinen Einblick in unsere Arbeit:

































Zuschauer sind herzlich willkommen!

Ein Klick auf dieses Bild führt dich zu den Terminen: